TOP

Digitalisierung in internationalen Unternehmen

ГлавнаяNachrichten Digitalisierung in internationalen Unternehmen

Digitalisierung in internationalen Unternehmen

Digitalisierung von Geschäftsprozessen ist einerseits weltweit zu einem Megatrend geworden, andererseits auch nicht ohne Schwierigkeiten in der Praxis umzusetzen Der Aufbau eines lokalen Managementsystems in einem internationalen Unternehmen erfordert daher einen globalen Ansatz. Sämtliche Geschäftsprozesse im Unternehmen müssen gesamtheitlich betrachtet werden - auch um diese den gesetzlichen Anforderungen vor Ort anzupassen. Durch die Implementierung eines modernen ERP-Systems lösen Sie diese Problematik.

 

ERP-System für das effektive lokale Business

 

Ein ERP-System dient der umfassenden Steuerung aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens oder einer Unternehmensgruppe. Idealerweise  in einem einzigen IT-System

 

In diesem System sind alle notwendigen Unternehmensinformationen für sämtliche Bereiche präsent, sei es Finanzen, Fertigung, HR, Lager, Kundendienst, Marketing usw.

 

Ein ordnungsgemäß implementiertes und regelmäßig aktualisiertes ERP-System ist ein unverzichtbares strategisches Tool für die kompetente Entwicklung und Verwaltung eines mittelständischen Unternehmens — wie auch in einem internationalen Konzern.

 

ERP-Implementierung und Integration in Russland und Osteuropa

 

Beim Markteintritt in Russland, Ukraine und Kasachstan verfügen Konzerne bereits über ein eigenes ERP-System in ihrer Zentrale. Durchaus vorhandene dezentrale Systeme in den ausländischen Niederlassungen werden in erster Linie zur Abdeckung der  örtlichen Gesetze betrieben. Diese Systeme zu integrieren ist nicht ohne Schwierigkeiten möglich, so dass sich die Implementierung eines aktuellen lokalen Systems in das übergeordnete Konzern-System anbietet.

 

Als internationales Unternehmen hat assino mit seiner langjährigen Erfahrung alle Möglichkeiten lokale Systeme  (z.B. 1C) in globale ERP-systeme (SAP, Oracle, Axapta, Navision usw) erfolgreich zu integrieren.. Mit der Lösung von assino erreichen Sie:

 

  • Workflows ohne Systembrüche
  • Integration von unterschiedlichen Anbietern
  • Integration von Online-Shops
  • Webapplikationen mit Anbindung an  ERP-Systeme
  • Integration dezentraler Systeme in das ERP-System der Konzernzentrale
  • parallele Rechnungslegung und Berichterstattung nach RAS und IFRS
  • Datenübertragung an das ERP-System der Muttergesellschaft

Mit der Implementierung durch assino wird die Integration eines lokalen Systems in das zentrale Konzernsystem optimal erreicht.

 

Digitalisierung von lokalen Systemen — Vorteile für Konzerne

 

In einem überregionalen und erst recht in einem internationalen Netz von Niederlassungen muss die Möglichkeit  zur Steuerung aller Bereiche vorhanden sein. Durch die Digitalisierung der Prozesse wird die lokale Steuerung aus einem zentralen System heraus möglich.

 

Mit der Implementierung eines lokalen ERP-Systems durch assino erhalten internationale Unternehmen:

 

 

  • Datenkonsolidierung.
    Daten werden in einer Datenbank gemäß den Konzernstandards gespeichert
  • Zeitnahe Berichterstattung.
    Komplexe Informationen in Berichte werden in Echtzeit erstellt. Die Transparenz und der schnelle Transport erhöhen die Effektivität der Konzern Entscheidungen.
  • Finanzcontrolling.
    Im von assino customizten System sind die Finanzströme transparent. Die exzellente Express-Analyse des Finanzstatus ermöglicht die richtige Reaktion auf jede Finanzlage.
  • Reporting IAS/IFRS.
    Die Berichterstattung nach russischem RAS und internationalen IFRS ist von assino voreingestellt Die Standardeinstellung ist auf den internationalen Bedürfnissen angepaßt.
  • Moderne Geschäftsanalyse.
    Zur Analyse der unternehmensinternen Faktoren sind unterschiedliche Tools und Anwendungen vorhanden. Sei es die Analyse von Infografiken oder die Nutzung der Balanced Scorecard-Methode.
  • Kommunikation Niederlassung — Konzernzentrale.
    Auf Basis einer einheitlichen Kommunikationsstruktur ist ein permanenter Datenaustausch gewährleistet. Routine- und Projektarbeiten werden so ohne Datenverlust ausgeführt.
  • Optimierung Working Capital.
    Die Digitalisierung von betrieblichen Abläufen führt zur rationellen Prozessen, zur Bestandsreduzierung, optimiert den Zahlungsdurchlauf und hebt die liquiden Reserven an
  • Perfekte Integration eines lokalen Systems in ein internationales Gesamtsystem.
    Das weit verbreitete lokale System 1C ist prädestiniert für eine assino-Integration in Internationale ERP-Systeme. Sei es SAP, Oracle, Navision oder Infor. Aber auch die Integration in die ERP-lösungen des Mittelstandes, wie pro-alpha oder Sage
  • ERP-Wartung und -Entwicklung.
    Ein individueller Ansatz der genau auf die jeweilige Integration zugeschnitten ist, hält durch entsprechende Wartung und ggf. Entwicklung sowohl das lokale System als auch die individuelle Integration immer auf den notwendigen aktuellen Stand. Das gilt für die gesetzlichen Anforderungen genauso wie für die innerbetrieblichen.

 

Mit der assino-Lösung haben die Informationen aus dem lokalen System die gleiche Wertigkeit wie die Daten des Gesamtsystem. Online-Zugriffe sind voll auf die Bedürfnisse der zentralen und dezentralen Anforderungen konfigurierbar. Dadurch stehen Managementinformationen jederzeit und überall zur Verfügung.

 

Assino hat mit vielen erfolgreichen Implementierungen von internationaler ERP-Systeme eine Erfahrung die seinesgleichen sucht. Kunden sind Unternehmen wie Hygiene Kinetics, TMD Friction, Rockwell Automation, BIOCAD und viele weitere.

 

Haben Sie noch Fragen zur Digitalisierung der Business-Prozesse? Hinterlassen Sie Ihre Anfrage. Wir werden Sie in Kürze kontaktieren!

Beratung anfordern
get_rating_stars();